Buchhandlung A. Müller GmbH in Degerloch
Kontakt | AGB und Widerrufsbelehrung | Online-Streitschlichtungsplattform | Datenschutz | Impressum
Unsere Öffnungszeiten Mo - Fr: 9:00 - 18:30 Uhr | Sa: 9:00 - 14:00 Uhr

Buchtipps - Aktuell

03.07.2017

Susann Pásztor

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

Ein Buchtipp von Simone Bühler


Fred Wiener, ein unscheinbarer, geschiedener Mann, fühlt sich als Versager. Erst die Scheidung, jetzt vereinsamt er zunehmend und seine Kollegen auf der Arbeit belächeln ihn oft spöttisch. Um seinen 13jährigen Sohn Phil kümmert er sich so gut, wie es ihm als alleinerziehendem Vater möglich ist.
Um seinem Leben wenigstens noch etwas Sinn zu geben, hat er sich zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter ausbilden lassen. Doch Karla, die unheilbar an Krebs erkrankt ist und ihm als erste Klientin zugeteilt wird, verhält sich so ganz anders als er sich die klassische Sterbende aus dem Lehrbuch vorgestellt hat. Sie ist distanziert und einsilbig, hat ihren sehr eigenen Willen und ist sich nicht sicher, ob sie überhaupt Begleitung beim Sterben haben möchte. Fred geht ihr in seinem Eifer alles richtig machen zu wollen ziemlich auf die Nerven. Erst als Fred lernt, sich auf Karla als Mensch einzulassen, und sie nicht mehr nur als Fall zu sehen, beginnen die beiden sich anzunähern. Ausgerechnet von seinem Sohn Phil erhält Fred Unterstützung. Dieser hat von Karla die Aufgabe erhalten, ihre umfangreiche Fotosammlung zu archivieren und zu digitalisieren. Durch Phils unverkrampfte Art, Karla zu begegnen, findet auch Fred langsam einen Draht zu ihr.
Es entsteht etwas ganz Erstaunliches, eine sehr besondere Beziehung zwischen diesen so verschiedenen Menschen. Manches, was in ihrer Lebensgestaltung schon festgefahren schien, gerät nochmal oder ganz neu in Bewegung. Und am Ende ist es Fred, der das Fenster öffnet, als Karla stirbt.
Susann Pásztor, die selbst als Sterbebegleiterin tätig ist, hat mit feinem Humor ein bewegendes und kluges Buch über das Sterben einer starken Frau, Hilfsbereitschaft und menschliche Größe geschrieben. Eine ganz besondere Annäherung an ein Thema, über das wir nicht gerne reden und mit dem wir uns eigentlich alle nicht gerne auseinandersetzen möchten. Gerade deshalb ist das Buch so empfehlenswert.

Kiepenheuer & Witsch, 20,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-462-04870-4

Bestellen


Weitere Buchtipps

J. Ryan Stradal

Die Geheimnisse der Küche des mittleren Westens
Details

Linn Ullmann

Die Unruhigen
Details

Mila Olsen

Entführt - Bis du mich liebst
Details

Mira Magén

Zuversicht
Details

Alex Capus

Das Leben ist gut
Details

Rosie Walsh

Ohne ein einziges Wort
Details

Johan Bargum

Nachsommer
Details

Anne Reinecke

Leinsee
Details

Bärbel Oftring

Wird das was - oder kann das weg?
Details

Jeff Zentner

Zusammen sind wir Helden
Details

Michael Gerard Bauer

Die Nervensäge, meine Mutter, Sir Tiffy, der Nerd & ich
Details

Anthony McCarten

Jack
Details

Friedrich Christian Delius

Die Zukunft der Schönheit
Details

Thilo

Animal Heroes- Falkenflügel
Details



- Weiter blättern