Buchhandlung A. Müller GmbH in Degerloch
Kontakt | AGB und Widerrufsbelehrung | Online-Streitschlichtungsplattform | Datenschutz | Impressum
Unsere Öffnungszeiten Mo - Fr: 9:00 - 18:30 Uhr | Sa: 9:00 - 14:00 Uhr

Buchtipps

Ina Lütjen

von
Ina
Lütjen

Simone
Bühler
Christine
Beck
Eva
Braun
Helga
Hilzenbecher
Marlene
Kunz-Schweikert
Ina
Lütjen
Monika
Lenz
Waltraud
Lorenz
Jessica
Schmöker
Verena
Spanoudakis
Cornelie
Steidel
Susanne
Zuckschwerdt


07.10.2019

Agatha Christie

Mord im Orientexpress

Hercule Poirot muss dringend von Syrien nach London zurückreisen und hofft darauf, dies auf ruhige, angenehme Art im Orientexpress tun zu können. Doch es scheint ihm keine Ruhe vergönnt: Nachts klappen die Abteiltüren, jemand schreit auf und schließlich bleibt der Zug in einer Schneewehe stecken. Kurz darauf wird ein amerikanischer Millionär aus dem Nachbarabteil erstochen aufgefunden. Jeder Mitreisende ist ein möglicher Mörder, doch nur einer kann es gewesen sein. Hercule Poirot gerät in Fahrt und widmet sich der Lösung dieses Falles. Eine Aufgabe, wie gemacht für den Meisterdetektiv. Sind wirklich alle Passagiere diejenigen, für die sie sich ausgeben? Wird der Mörder ein weiteres Mal zuschlagen?
Ein Krimi von Agatha Christie mit Kultstatus, der nicht nur humorvoll und spannend ist, sondern auch zum Miträtseln einlädt.

(Ina Lütjen)

Atlantik Verlag, 12,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-455-65001-3

Bestellen

29.07.2019

Isabel Abedi

Isola

Zwölf Jugendliche werden von dem erfolgreichen Regisseur Quint Tempelhoff auf die einsame Insel „Isola“ eingeladen, die vor Rio de Janeiro liegt. Dort dürfen sie bei einer TV-Produktion mitwirken. Sie dürfen nur drei persönliche Sachen mitbringen, ihren richtigen Namen nicht verraten und haben keine Möglichkeit, Verbindung zur Außenwelt aufzunehmen. Auf Isola gibt es ein großes Haus, Wildnis, die Ruine einer Kirche und überall Kameras. Die Jugendlichen schreiben das Drehbuch selbst, sie entscheiden, was passiert, jede Bewegung wird aufgenommen. Für die siebzehnjährige Vera ist dies eine große Chance, denn für sie ist Rio mehr als nur eine beeindruckende Stadt. Außerdem entsteht während der Zeit auf der Insel eine starke Anziehung zwischen Vera und dem geheimnisvollen, schweigsamen Solo.

Nach kurzer Zeit schlägt die scheinbare Idylle ins Gegenteil um, als Tempelhoff die Zwölf mit einem Spiel überrumpelt: Jeder muss einen Zettel ziehen, einer von ihnen wird zum Mörder und soll andere Spieler ausschalten, indem er sie am Handgelenk fasst, wenn sie alleine sind. Der „ermordete“ Spieler scheidet aus und muss nach Hause fliegen.

Doch das Misstrauen unter den Teilnehmern wird immer größer, vor allem als das Spiel zum bitteren Ernst umschlägt. Einer von ihnen wird getötet und Vera kann noch nicht mal mehr Solo trauen…

(Ina Lütjen)

 

 

Arena, 9,99 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-401-50892-4

Bestellen

29.04.2019

Jeffrey Archer

Spiel der Zeit

Diese historische Familiensaga spielt in England um 1930. Der junge Harry Clifton wächst als Halbwaise in der englischen Hafenstadt Bristol heran. Maisie Clifton, Harrys Mutter, versucht ihrem Sohn ein unbeschwertes Leben zu ermöglichen und die Wahrheit über den Tod seines Vaters geheim zu halten, der angeblich im Ersten Weltkrieg gefallen ist. Maisie schlägt sich als Kellnerin durch, während Harry die Schule schwänzt und lieber seinem Onkel nacheifert und wie er am Hafen arbeiten möchte. Harrys Leben nimmt eine starke Wendung, als er ein Stipendium für eine Eliteschule erhält. Dort tritt er ein in die Welt der Reichen und Mächtigen, in der es der mittellosen Halbwaisen zunächst nicht leicht hat. Er freundet sich mit Giles Barrington an, dem Erbe einer Schifffahrts-Dynastie, und dessen Schwester Emma, die zu Harrys großer Liebe wird. Emma und Harry werden ein Paar, ohne zu ahnen, dass die Geschichten ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind.

"Spiel der Zeit" ist der erste Band des großen historischen Familienepos "Die Clifton-Saga" von Jeffrey Archer. Der Roman spielt während der Jahre 1919 und 1939 und wird aus verschiedenen Sichten erzählt. Es geht um die Schicksale zweier Familien, verborgene Wahrheiten und das Ringen um Freundschaft und Liebe.

(Ina Lütjen)

 

Heyne Verlag, 9,99 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-453-47134-4

Bestellen

11.02.2019

Bas Kast

Der Ernährungskompass


Der Wissenschaftsjournalist Bas Kast fühlt sich mit seinen vierzig Jahren in der Blüte seines Lebens, als er mit Schmerzen in der Brust zusammenbricht. Bisher hatte er seinen hohen Junkfood-Konsum mit regelmäßigem Joggen gerechtfertigt. Nachdem es mit Kasts Gesundheit jedoch bergab geht, beschließt er, seine Ernährung drastisch umzustellen. Somit stellt er sich den Fragen, was wirklich eine gesunde Ernährung ausmacht und welchen Ernährungsstudien man glauben kann. Zwei Jahre lang stapeln sich diverse Ernährungsstudien in seiner Wohnung, bis der Journalist beschließt, den ganzen Ernährungsmythen und angeblichen Diätweisheiten auf den Grund zu gehen.

Mit dem Ernährungskompass liefert Bas Kast das Ergebnis aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung. Dabei beschäftigt er sich nicht nur mit der Wirksamkeit verschiedener Diäten, sondern auch mit typischen Altersleiden wie Herzkreislauferkrankungen, Übergewicht, Typ-2-Diabetes, Rheuma bis hin zu Krebs. Sein Fazit lautet, dass es keine ideale Ernährungsweise gibt, die für jeden Menschen gleich gesund ist. Allerdings zeigt Kast verständlich auf, welche Wege es gibt, effizient abzunehmen, Altersleiden vorzubeugen und einen gesunden Lebensstil zu führen.

Bas Kast erklärt verständlich wie eine gesunde Ernährung aussehen kann, ohne auf Lieblingsgerichte oder bestimmte Nährstoffgruppen zu verzichten. Mit authentischen Beispielen aus seinem eigenen Essverhalten zeigt Kast, dass eine gesunde Ernährungsweise auch Freude bringen kann.

(Ina Lütjen)

 

C.Bertelsmann Verlag, 20,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-570-10319-7

Bestellen

12.11.2018

Meg Wolitzer

Das weibliche Prinzip

Die introvertierte Greer Kadetsky hat ihren Platz am College noch nicht gefunden, als sie die dreiundsechzigjährige Faith Frank kennenlernt. Bei einem Vortrag über den Feminismus erlebt Greer ihr eigenes feministisches Erweckungserlebnis. Äußerst inspiriert von Faiths Weisheit, Kampfgeist und Schlagfertigkeit beginnt für sie eine Suche nach sich selbst. Wer will ich sein? Und für was stehe ich?

Nach ihrem erfolgreichen College-Abschluss steht für Greer die Welt offen, doch wünscht sie sich nur eins: Für Faith Frank zu arbeiten. Tatsächlich schafft Greer es, mit Faith in Verbindung zu treten und ihr mit ihrer engagierten Art zu imponieren. Sie wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und schließlich auch eingestellt. Für Greer beginnt nun ein steiniger, wundervoller Weg voller Abkürzungen und Umwege, der am Ende zu ihr selbst führt.

Meg Wolitzer zeigt glaubhaft und unterhaltend, dass es nicht nur einen Weg für die Emanzipation gibt. Mit Greer Kadetsky und Faith Frank erschafft Wolitzer zwei Frauen aus verschiedenen Generationen, die für das Gleiche kämpfen und trotzdem unterschiedliche Wege einschlagen. Sehr berührend, aber auch humorvoll erzählt Wolitzer nicht nur vom Feminismus, sondern auch von Freundschaft, Liebe und Loyalität.

(Ina Lütjen)

Dumont Verlag, 24,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-8321-9898-5

Bestellen